Die Triebfeder vorliegender Malerei ist eine
persönliche Mystik, die den Kosmos,
ja alles Leben
als Göttin und Urmutter begreift. Wir berühren,
schmecken, fühlen und
sehen sie in der Natur
und in den Geschöpfen.

 

Denn alles was lebt, ist beseelt und hat
einen unschätzbaren Wert.

 

 Mit dieser zärtlichen und wilden Göttin zu leben,
einfach, achtsam und friedlich -

das  ist die wahre Kunst!


 
Ich wünschte von Herzen,
ich würde sie beherrschen.